Link verschicken   Drucken
 

Das 26. Uckermärkische Blasmusikfest

30.06.2018 um 10:00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind...

 

unabhängig von Verbands- oder Vereinszugehörigkeit Musikformationen die überwiegend aus Amateurmusikern bestehen die hauptsächlich Blasmusik aufführen.: Blasorchester, Fanfarenzüge, Posaunenchöre, Spielmannszüge, Schalmeienkapellen und andere Gruppen von Musikern, Drumbandbesetzungen, die in Blasmusikvereinen beheimatet sind,

mehrere Teilnehmer aus einem Musikverein, bei Teilnahme in verschiedenen Besetzungsformen (Anlage 2)

mehrere Teilnehmer aus einem Musikverein bei Teilnahme in einer Besetzungsform, wenn kein Musiker dabei mehrfach eingesetzt wird

Spielgemeinschaften aus mehreren Musikvereinen, wenn nicht ein Verein dabei mit mehr als 75 % Beteiligung vertreten ist. Teilnahmeberechtigt sind Spielgemeinschaften auch in derselben Besetzungsform, wenn der oder die beteiligten Vereine auch selbständig am Wettbewerb teilnehmen. Für eine Bewertung (Prädikat) und Teilnahme an der Pokalwertung ist dann ein Programm erforderlich, welches eine zu 100 % nicht identische Titelauswahl gegenüber der Einzelteilnahme aufweist.

Für Teilnehmer, die als Nachwuchsensemble angemeldet werden, gilt eine Altersbeschränkung (U16) [Musiker geboren nach dem 02.07.2001] (Ausnahme: Dirigent / Stabführer)

Aushilfen: Der Einsatz von Berufsmusikern ist in begründeten Fällen möglich, jedoch in jedem Fall der Veranstaltungsleitung und Jury anzuzeigen. (Ausnahme: Dirigent / Stabführer)

Teilnehmerbeitrag
Für die Teilnahme am Wertungsspiel ‑ Uckermärkischen Blasmusikfest ist ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 3,20 Euro/Musiker festgesetzt.
Mittagsversorgung: 1 x Mittagessen + 1 Getränk = je Mitwirkenden 2,60 Euro
(Mitreisende Zuschauer können zum normalen Tagespreis an der Versorgung teilnehmen)

Musikwettbewerb des Landesblasmusikverbandes Brandenburg e.V.

Bei Interesse von mindestens 4 Teilnehmern findet eine Marschwertung statt, für die ein Sonderpreis vergeben werden kann. (Entscheidungstermin 15.02.2018)

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Vorbehaltlich der Bewilligung von Fördermitteln können weitere Preise prädikatsabhängig vergeben werden.

Alle Teilnehmer am Musikwettbewerb sind aufgefordert, ein zusätzliches Unterhaltungsprogramm im Festbereich (Festbühnen am Biergarten) zusätzlich zur Wettbewerbsteilnahme aufzuführen.

Die Teilnahme an der Eröffnung der Veranstaltung (10.00 Uhr) und Pokalübergabe (ca. 18.00 Uhr) wird von allen Teilnehmern erwartet. Informationen für ein gemeinsames Musizieren (1 Musikstück) erhalten alle Teilnehmer spätestens 4 Wochen vor Veranstaltung.

Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Mit der Anmeldung werden die Bedingungen der Ausschreibung und der Wertungsspielordnung des LBB e.V. anerkannt.

Weitere Informationen sind beim erhältlich.


Fragen können in jedem Fall an die Organisationsleitung gerichtet werden:

 
 

Veranstaltungsort

Angermünde

Franziskaner-Klosterkirche

 

Veranstalter

Landesblasmusikverband Brandenburg e.V.

www.lbbev.eu